top of page

Zwei Seiten einer Münze

Die Vorderseite sieht vermutlich so aus: Ich sitze bequem im Sessel, eine angenehme Lektüre oder die Katze im Schoß und kann auf keinen Fall aufstehen und zum Lauftreff gehen, denn die Lektüre ist so spannend oder ich kann auf keinen Fall die arme Katze stören. Oder: ich trete ans Fenster, sehe, wie der Wind in den Zweigen und Ästen rüttelt und die dunklen Wolken über den Himmel treibt, und es läuft mir fröstelnd über den Rücken und ich denke: bei dem Wetter können andere rennen, ich gewiss nicht. Oder: eigentlich müsste ich heute noch die Fußböden nass aufwischen oder die Spülmaschine muss auch noch ausgeräumt werden und das Geschenk für die Geburtstagsfeier gehört noch eingepackt. Ich könnte auch mal wieder shoppen gehen... Oder aber: es zwickt und zwackt in den Gelenken, der Schulter, der Hüfte, dem Po, dem Zeh, dem kleinen Finger... Mit anderen Worten: es fallen mir tausend Gründe ein, nicht zum Lauftreff zu kommen.

Ich könnte auch auf die Rückseite der Medaille schauen: Ich ziehe mich morgens an und denke, naja, warum spannt denn mein Lieblingshemd so, ist das etwa beim letzten Waschen eingegangen? Oder: ich stelle mich ausnahmsweise mal wieder auf die Waage und erbleiche, als ich das Resultat sehe. Doch schon wieder so viel?! Oder: mir ist in der Wohnung immer kalt und ich brauche abends einen Teppich auf dem Sofa, wenn ich meine Serien schaue. Liegt's vielleicht an der mangelnden Bewegung? Oder: wenn ich einmal allein die Laufschuhe schnüre und mich auf die kleine Runde mache, ertappe ich mich, wie ich Selbstgespräche führe. Wie ich es vermisse, in froher Gemeinschaft zu rennen und Geschichten zu erzählen und zu hören und die Neuigkeiten auszutauschen. Und ab und zu hinterher mal gemeinsam ein Bier trinken...

Übrigens: mit dem "ich" meine ich nicht wirklich mich, denn ich bin ja fleißig (wie ein Blick in die Trainingstabellen zeigt): ich meine DICH! Ich hoffe, ich habe dich jetzt motiviert und du kommst mal wieder zum Lauftreff.

Übrigens: momentan ist es gar nicht mehr so kühl und es ist dank der Zeitumstellung abends richtig hell. Wir rennen jetzt erst um 18 Uhr los, also genug Zeit, vorher noch etwas zu schaffen. Also: gib dir einen Ruck und komm!



41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Trotz der Hitze...

Comentarios


bottom of page