Schöner die Dächer nie leuchten...

Aktualisiert: Jan 4

Im Advent zu laufen ist nicht schön. Schon am Treffpunkt fällt die Dämmerung über den Sportplatz. Alle wissen: heute laufen wir wieder in die Nacht. Ein paar von uns haben an eine Warnweste gedacht, bei Bruno blinkt sogar ein Leuchtband, aber andere kommen in schwarzen Laufklamotten: da muss man nachher aufpassen, dass man sie nicht anrempelt. Wenn Schnee liegt, dann rennen wir eigentlich nur zum Industriepark hoch und drehen dort ein paar Runden, aber auch sonst ist die Auswahl der Wege begrenzt. Wer hat schon Lust, im dunklen Wald den Knöchel umzuknicken... Wieviel schöner wäre es doch, wenn wir in den verschiedenen Orten der Region unsere Laufeinheiten machen würden! Da ist es hell genug in den Straßen: es glitzert und blinkt aus den Häusern und an den Häusern, dass es eine wahre Freude ist. Sterne, Lichterketten, Schwibbögen – und in vielen Gärten strahlen große bunte Plastiktiere oder der Nikolaus. Licht so viel man will! Und man hätte genug Gesprächsstoff, wie so mancher sein Haus und seinen Garten dekoriert. Und manchen Lacher gäbe es sicher auch. Mal sehen, ob sich jemand von meiner Idee überzeugen lässt. Adventsbeleuchtungsrennen in den Dörfern. Ich werde berichten! Ansonsten wünsche ich allen Läufer*innen eine besinnliche und frohe Adventszeit!


21 Ansichten

Datenschutz

 

© 2023 Lauftreff Asbach. Erstellt mit Wix.com.