Der Wahnsinn: Andi rennt Marathon unter drei Stunden!

Aktualisiert: Jan 4

Im Ziel leuchteten Andis Augen mit seiner Stirnlampe um die Wette, als er seine Laufzeit des Bestzeitmarathons in München erfuhr: 2:46:05 Stunden! Mit dieser galaktischen Zeit sprengte er als erster Läufer des Lauftreff Asbach die 3-Stunden-Marke. Dieser Rekord, den Andi am 27.10.2019 aufstellte, wird wohl lange Bestand haben!

Der Rundkurs mit etwas mehr als 2 km Länge führte rund um den Buga-See im Riemer Park in München - kein Stadtmarathon, da der Bestzeitenmarathon als Nachtmarathon durchgeführt wird. Daher ist es auch Pflicht, dass die Starter*innen mit Stirnlampen ausgerüstet starten müssen, wenn sie sich auf die 20 Runden machen. Dank des Chips wird bei jedem Rundendurchlauf die individuelle Rundenzahl angezeigt, dass sich niemand zu früh im Ziel wähnt oder eine Runde zuviel läuft.

"Ein sehr einsamer Marathon, da es nachts natürlich keine Zuschauer gibt", sagte Andi nach dem Lauf glücklich und erschöpft im Ziel. "Da kommt man schon ins Philosophieren."

Der Bestzeitmarathon München wirbt mit dem Slogan "Der Lauf gegen die Gesetze der Physik." Aha. Moment mal. Ich recherchiere. Start ist in München am 27. Oktober 2019 um exakt 0 Uhr. Oha! Dann finde ich heraus, dass die Zeitnahme nicht traditionell erfolgt, sondern indem Ankunftszeit von Startzeit abgezogen wird. Hahaha! Da um drei Uhr die Uhren auf Winterzeit umgestellt werden

, bekommt jeder Starter also eine Stunde geschenkt und ist damit automatisch eine Stunde schneller als sonst. So ist das also...

72 Ansichten

Datenschutz

 

© 2023 Lauftreff Asbach. Erstellt mit Wix.com.